Freies Musikzentrum
Kultur- und Bürgerhaus Feuerbach

FMZ bei der Feuerbacher Kulturnacht am Samstag, 23. Oktober 2021

Dieses Jahr findet sie wieder statt - coronabedingt ein wenig anders. Nicht mit den gewohnten Veranstaltungen und Tanz bis in die Nacht aber mit vielfältigen Eindrücken aus unserer Arbeit.

Bereits am Nachmittag ab 15 Uhr laden wir zum Tag der Offenen Tür mit Instrumenten aller Gattungen und aus aller Welt. Unter fachlicher Anleitung unserer Lehrkräfte können Groß und Klein Instrumente wie Klavier, Violine oder Gitarre in Räumen der Musikschule im 2. OG probieren zu spielen.

Im UG freut sich die Gamelan- und Tanzgruppe von "Kridha Budaya Sari Stuttgart", Ihnen Kostproben aus ihrer Arbeit zu präsentieren. Tauchen Sie ein in die Welt der indonesischen Musik und hören Sie zu oder probieren selbst die großartigen Bronze-Instrumente und kommen sie mit den Musiker*innen ins Gespräch.

Ab 17 Uhr Können Sie der Kunst des großen Feuerbacher Malers Otto Herrmann bei vielen Stationen in Feuerbach begegnen. Auch im FMZ, wo die "Otto & Maria Herrmann Stiftung" beheimatet ist, gibt es Bilder, Grafiken und Fotos zu entdecken.

Um 19.30 Uhr lädt die Freie Musikschule zum Konzert im großen Saal im EG.

Freuen Sie sich auf große Werke der Konzertliteratur, gespielt von jungen Preisträgerinnen und Preisträgern aus der Violinklasse von Wolfgang Albrecht.

Programm:


W.A.Mozart Divertimento für Streichquartett KV 136

Maximilian Hofmann – Ch. Dancla Konzertstück Nr. 1

Julia Schumann – P. Sarasate Malaguena

Lasse Hiddeßen – A. Veracini 1. Satz Violinsonate

Lea Laufner – F. Biber Violinsonate Nr. 1 die Ankündigung der Geburt Jesu

Ratiya Düpre – H. Wieniawski Polonaise Brillant

Emilia Koch – J. Hubay Carmenfantasie für Violine Solo

Dilara Yildiz – E. Grieg 1. Satz Sonate F -Dur

A. Borodin – Streichquartett 1. Satz

Korrepetition: Marcus Caratelli, Frau Schumann, Herr Laufner, Herr Hiddeßen




Aktuelles zum Schuljahresanfang


Unser Schulbüro ist ab 6. September wieder voll besetzt und wir freuen uns auf den Start ins Neue Schuljahr. Ab 13. September beginnt wieder der Unterrichtsbetrieb in Präsenz in unseren Räumen Stuttgarter Straße 15 in Feuerbach und Theodor-Heuss-Straße 12 in Stuttgart-Mitte. Nach wie vor gibt es zahlreiche Unterrichtsangebote auf Wunsch auch online.

Anmeldungen zum Unterricht ab dem kommenden Schuljahr sind ab sofort möglich. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an - 0711 135 30 10 - oder schreiben uns über info@fmz-stuttgart.de.


Besondere Maßnahmen zum Schutz von Schüler*innen und Mitarbeitenden:
Folgende Maßnahmen gelten weiterhin im Präsenzunterricht: Grundsätzlich gilt für Mitarbeitende wie Besuchende die 3G-Regel. Nur wer geimpft, genesen oder getestet ist, kann am Unterricht teilnehmen. Das bedeutet, wer keinen vollständigen Impfschutz nachweisen kann, muss eine negativen tagesaktuellen Corona-Test nachweisen. Wir bitten um Verständnis, dass die entsprechenden Dokumente vorzulegen sind. Bei Schüler*innen der allgemeinbildenden Schulen gelten die regelmäßigen Tests der allgemeinbildenden Schulen - hier reicht die Vorlage eines Schülerausweises.

Darüber hinaus gilt für die gesamten Schulgebäude die Maskenpflicht. Dabei ist mindestens eine medizinische Maske (DIN EN 14693:2019-10) zu tragen. Zulässig sind auch FFP2-Masken (DIN EN 149:2001) respektive KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Es gilt welten weiter die Regelungen zum Abstand, zur Desinfektion der Kontaktflächen wie bisher auch. Beim Unterricht für Blasinstrumente und Gesang besteht keine Maskenpflicht, dafür gelten besondere Abstandregeln und Schutzvorkehrungen wie durchsichtige Trennwand. Die Schule ist verpflichtet, eine Kontaktdokumentation zu führen.



Aktuelles und ganz erfreuliche Nachrichten (Stand Juni 2021)

Ab 7. Juni unterrichten wir wieder in Präsenz. Wir freuen uns sehr, dass nach den hohen 7-Tage Inzidenzen der letzten Wochen die für uns zwar harten aber sinnvollen Maßnahmen des erneuten Lockdown Wirkung gezeigt haben. Die 7-Tage Inzidenz pro 100.000 liegt Stand 4. Juni bei 35,4. Wir hoffen sehr, dass der Abwärtstrend dieser Zahlen weiter anhält und wir hoffentlich dauerhaft wieder in Präsenz unterrichten können. Dabei kommt es auf uns alle an.


Folgende Maßnahmen gelten weiterhin im Präsenzunterricht:
Test- und Hygienekonzept, das bedeutet tagesaktueller Coronatest, Hygienemaßnahmen wie Abstandsregeln, das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2 Maske vor Ort sowie Kontaktdokumentation.


Direkt gegenüber, neben dem Eingang von OBI finden Sie eine Teststation. Es dauert nur 15 Minuten, bis das aktuelle Testergebnis vorliegt. Unsere Lehrkräfte haben alle einen tagesaktuellen Test.


Wir bieten selbstverständlich für alle, die das wünschen, weiterhin die Alternative im Online-Unterricht an.

Unterricht bis auf weiteres nur online

Die 7-Tage Inzidenz in Stuttgart liegt bei über 100 pro 100.000 Einwohner. Daher findet der Unterricht wieder online statt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

2. Juni 2020 Information / Pressemitteilung zum Unterrichtsbetrieb

Freies Musikzentrum in Zeiten von Corona weiter gut gerüstet

Unterricht sowohl in den Räumen der Musikschule wie auch online

Nachdem durch die Verordnung des Sozialministeriums und des Kultusministeriums bereits seit dem 16. Mai Einzelunterricht an Musikschulen unter Auflagen möglich sind, sind die Bedingungen für den Unterricht insegsamt an Musikschulen am 21. Mai neu gefasst worden und gelten seit dem 2. Juni.

Möglich ist wie bisher: Einzelunterricht in allen Fächern, seit 2. Juni auch für Blasinstrumente und Gesang. Hier gelten besondere Abstandsregelungen.

Gruppenunterricht in allen Fächern bis zu 10 Personen außer Blasinstrumente und Gesang.

Die derzeit gültige Bestimmung finden Sie hier

In unseren Unterrichtsräumen bieten wir daher wieder Einzelunterricht in den Fächern Klavier, E-Piano, Violine, Viola, Violoncello, Gitarre, Schlagzeug.

Es gelten die Abstandsregeln und im gesamten Gebäude besteht Maskenpflicht.

Die Instrumente sind entsprechend den Abstandsregelungen angeordnet und die Tastaturen werden regelmäßig desinfiziert.

Nach wie vor gibt es in allen Fächern den Unterricht auch online in einer Videokonferenz.

Die Fächer Querflöte, Klarinette, Saxophon und Gesang können nun wieder im Einzelunterricht stattfinden. Hier gelten besondere Abstands- und Hygieneregeln. Daher findet der Unterricht in unseren größten Räumen statt. Alternativ dazu auch weiter als Online-Unterricht.

Theoriekurse und der Wochenendkurs "Einstieg in das Klavierspiel" können wieder stattfinden. Die nächsten Kurstermine finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten dieser Homepage.


16. April 2020 Information / Pressemitteilung zum Umterrichtsbetrieb

Freies Musikzentrum in Zeiten von Corona gut gerüstet

Seit Mitte März gibt es Musikunterricht an der Freien Musikschule in Stuttgart-Feuerbach und bei der Außenstelle in der Theodor-Heuss-Straße, im Studienkreis Musik via Skype, Zoom, gotomeeting oder Teams. Schulleiter Andreas Winter: „Einige Kolleginnen und Kollegen hatten bereits gute Erfah-rungen mit Online-Unterricht gemacht und konnten darauf aufbauen. Andere betraten Neuland - aber wir Musiker sind von Natur aus neugierig und nun unterrichten fast alle über diesen Weg.“
„Die Schule wird auch in den nächsten Wochen weiter das Online-Unterrichtsangebot anbieten. Für uns steht der Gesundheitsschutz der Schüler*innen und Lehrkräfte und deren Familien im Vorder-grund“ so Winter weiter. In wenigen und einzelnen Fällen wird der Unterricht auch in den Schulräu-men unter den entsprechenden Sicherheitsbedingungen und Abstandsregelungen abgehalten wer-den können. Insbesondere zur Prüfungsvorbereitung der Abiturienten mit Leistungskurs Musik oder für Schüler*innen, die sich auf die Aufnahmeprüfungen vorbereiten, ist dies im Einzelunterricht, neben dem Online-Unterricht, eine wichtige Ergänzung. Aber auch alle Kurse in Musiktheorie und Gehörbildung zur Vorbereitung auf Prüfungen werden ebenfalls nur Online angeboten.

Für viele Schülerinnen und Schüler ist es gerade jetzt, wo auch die Zeit und Muße für das Üben da ist, wichtig, regelmäßig Unterricht zu bekommen. Andreas Winter: „Wir sind froh, dass wir sofort umgestellt haben und gleich Mitte März noch, quasi an einem der letzten Öffnungstage der Fach-märkte für Elektronik, die notwendige Ausrüstung wie zusätzliche Notebooks und Webcams gekauft zu haben. Damit konnten wir gleich und ohne Zeitverlust sofort den Online-Unterricht starten.“


15. April 2020
Genau einen Monat ist es her, dass wir uns entschlossen haben, den Unterricht auf Unterricht via Skype, Zoom, Teams oder gotomeeting umzustellen. Und es funktioniert gut. Die anfängliche Skepsis bei einigen Kolleginnen und Kollegen ist gewichen und auch von den Schüler*innen haben wir durchweg positive Rückmeldungen. So, dass auch während der Osterferien manche Unterrichtsstunde stattgefunden hat.

20. März 2020
Kleine Unterrichtspause für unsere Kollegin Mariya Filippova. Zu sehen ist ihr Arbeitsplatz zuhause. Rechner ist noch an, Skype läuft, Kamera und Mirkrofon in Bereitschaft während der Steinway gut bewacht wird.
Danke für das stimmungsvolle Foto.

18. März 2020
Spiegel-Online hat uns entdeckt und bringt eine Reportage über das Unterrichtsangebot via Skype. Den Artikel finden Sie hier

14. März 2020
Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche des öffentlichen Lebens aus. Alle Schulen und Kindertagesstätten sind ab 17. März geschlossen. Zum Schutz von uns allen sind diese Maßnahmen sinnvoll und richtig. Auch wir haben alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt und werden bis auf weiteres unseren Unterricht auf ein neues Format umstellen müssen.
Den laufenden Unterricht werden wir wie folgt anbieten:
Wir werden ab Montag, 16. März 2020 bis auf Weiteres über Skype oder über andere Internetanbieter unterrichten. Die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Code, über den sie sich zu ihren gewohnten Zeiten bei uns einwählen können. Voraussetzung dafür ist ein internetfähiger Rechner oder ein Laptop mit Kamera und Mikrofon oder ein Mobiltelefon/Tablet.
Auch für viele Lehrerinnen und Lehrer bei uns ist dies ein neuer Weg, einige von den Kolleginnen und Kollegen haben aber bereits gute Erfahrungen damit gemacht. Bei Fragen können Sie sich gerne bei uns melden. Weitere Informationen folgen auf dieser Seite.



 




 
 
 
 
Karte
Anrufen